Mit der Benutzung dieser Website stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu.
10.0
Schatzkiste

Die Klapperschlange (1981) – Review 

“Was wäre, wenn…?” — ein kleiner Satz mit gewaltigen Potenzialen. Alternativen werden aufgezeigt, die Imagination angekurbelt und Vorsehungen geboren. Das Jahr 1981 stellte sich ebenjene Frage und gewann daraus eine unschlagbar interessante Prämisse: Was wäre, wenn die Kapazitäten der Gefängnisse nicht mehr genügen, um die Beherbergung krimineller…

5.0
Reviews

Halloween Ends – Review 

Vier Jahre sind eine lange Zeit. Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) wusste ihre zu nutzen und baute sich ein neues Leben nach den schrecklichen Ereignissen auf, die ihr und ihren Mitmenschen in der geteilten Heimatstadt Haddonfield widerfahren sind. Michael Myers kam, sah und tötete erneut….

8.0
Schatzkiste

Falling Down (1993) – Review 

Gewisse Faktoren begünstigen die Verschärfung von Zuständen, deren Verschärfung man am liebsten vermeiden würde. Hupende Personenkraftwägen, quengelnde Autofahrer und eine surrende Fliege dienen als Brennstoff für das Feuer, das langsam aber sicher in William “Bill” Foster (Michael Douglas) zu brodeln beginnt. Verlassen von Frau und…

8.0
Reviews

Werewolf By Night – Review 

Nach dem Dahinscheiden seines einstigen Anführers versammelt sich ein Geheimbund von Monsterjägern, um seinen Nachfolger zu küren. Im Konkurrenzkampf um ein heiliges Relikt müssen sich die Schlächter einer Kreatur gegenüber stellen, die ihre Tauglichkeit im direkten Kampf auf die Probe stellt. Sieger und neues Oberhaupt…

9.0
Reviews

The Guilty (2018) – Review 

Mit Stress im Alltag kennt sich Asger Holm (Jakob Cedergren) bestens aus, dafür sorgt sein Beruf. Eigentlich als Streifenpolizist im hautnahen Außeneinsatz tätig, wurde er aufgrund eines Zwischenfalls bei der Arbeit zum Dienst in der Notrufzentrale verdonnert. Während er auf den Fortlauf des seinen Fall…

7.0
Reviews

Beast: Jäger ohne Gnade – Review 

Jeder kennt die Geschichte: ein gealterter Mann wird in eine Situation geworfen, in der er gegen ein schier unschlagbares Tier antetreten muss. Ich rede hierbei aber nicht über einen weißen Hai, riesige Dinosaurier oder blinde Aliens. In Beast – welcher im Sommerloch etwas untergeht, wird…

8.0
Reviews

Prey – Review 

Wann wird ein Jäger zum Gejagten? Nahrungsketten in verschiedenen Biotopen haben eine klare Hierarchie. Wird diese aufgebrochen, weil zum Beispiel Tiere fremdes Terrain betreten, kann dies zu Chaos führen. Das Biotop wird instabil. In Prey passiert genau das. Amerikanische Ureinwohner in Zeiten der Besiedelung Nordamerikas…

7.0
Reviews

Sundown – Review 

Nachdem Neil (Tim Roth) mit seiner Schwester Alice (Charlotte Gainsbourg) und ihren beiden Kindern Alexa (Albertine Kotting) und Colin (Samuel Bottomley) im herrlichen Acapulco einen gemeinsamen Familienurlaub antreten, verpasst das Schicksal ihrer guten Laune einen strammen Faustschlag: Neils und Alices Mutter teilt ihnen per Telefon…

7.0
Reviews

Thor: Love and Thunder – Review 

Das MCU auf Selbstsuche Meistens handeln Superheldenfilme von einem tugendhaften Helden des Rechts, der einen Gegner mit revolutionären wie amoralischen Ideen Einhalt gebietet. Im Marvel Cinematic Universe sind die Thor-Filme dahingehend eine Ausnahme. Hier wird der Status quo zwar verteidigt, Thor (Chris Hemsworth) scheitert aber…

8.0
Reviews

Elvis – Review 

“Sein Einfluss auf die Musik und die Kultur lebt weiter.” Ein Schriftzug eines Gebetes gleich. Wer diesen Satz auf sich selbst beziehen kann, hat Großes geleistet. Ebenjener Satz ist es, der Elvis beendet, ein auf dem Papier unmöglich wirkendes Biopic. Für viele nicht einfach nur…

5.0
Reviews

Der Spinnenkopf – Review 

Der Ersteindruck sei entscheidend heißt es. Willst du eine Impression hinterlassen, musst du dafür arbeiten. Mit den Konventionen brechen, Regeln ausreizen, aus der Reihe tanzen. Man muss auftreten wie Steve Abnesti (Chris Hemsworth). Er lädt sein Testsubjekt in ein komfortables Zimmer ein, erkundigt sich nach…

7.5
Reviews

Master – Review 

Unbehagen im Studentenwohnheim Seit einigen Jahren gewinnt der ‚elevated Horror‘ zunehmend an Beliebtheit. Unter Fans bezeichnet dieser Begriff jene Horrorfilme, die ‚gehobeneren‘ und intellektuell ausgerichteten Grusel versprechen, ihren Fokus nicht auf riesige Blutlachen und den schnellsten Puls des Publikums setzen. Nicht zuletzt dank Jordan Peeles…