Mit der Benutzung dieser Website stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu.
7.0
Reviews

Ghostbusters: Legacy – Review 

Nostalgie als Grundlage Fan von Klassikern und Kultwerken der Filmgeschichte zu sein, kann zu schmerzhaften Erlebnissen führen. Denn seit einiger Zeit ist die Kulturbranche, darunter vor allem Hollywood, auf eine äußerst lukrative Marktstrategie gestoßen: Nostalgie. Das wohlige Gefühl der Kindheit lockt das mittlerweile erwachsene Publikum…

9.0
Reviews

Gosford Park – Review 

Es schüttet Katzen und Hunde. Britisches Wetter. Regentropfen machen sich auf der Windschutzscheibe eines alten Rolls Royce der 30er Jahre breit und weichen den Scheibenwischern nur mühselig. An jenem nassen Tag versammelt sich die versnobte Gemeinschaft wohlhabender Aristokraten und deren Bekannter auf dem Anwesen von…

4.0
Reviews

The French Dispatch – Review 

2014 zeigte der Regisseur Wes Anderson mit seiner wahrscheinlich bekanntesten Kreation Grand Budapest Hotel, wie abgedroschene Bildformate und Stilistik sich beim Kinopublikum weiterhin durchsetzen können. Glorreiche Stars besetzten die komödiantischen Rollen, die rhythmischen Bilderfluten sprudelten vor Einfällen und Kniffen in ihren Kameraeinstellungen und Montagen. Ein…

5.0
Reviews

Titane – Review 

Brachialer Bass, krasse Karossen und aufmerksamkeitserhaschende Astralkörper füllen in den ersten Minuten von Titane die Einstellungen bis zum Bildrand. In wunderschöner Werbefilmästhetik wird das gezeigt, was zwar in jedem The Fast and the Furious-Film integraler Bestandteil ist, doch dort nie reflektiert oder gar thematisiert wird:…

8.0
Reviews

The Suicide Squad – Review 

Kreative Freiheit bei einem Film ist ein wertvolles Gut. Bei Comicverfilmungen zeigt sich dies mehrfach jährlich und besonders bei Warner Bros. Immer wieder war das Filmstudio in den Schlagzeilen, weil es erst den Regisseuren und ihren Visionen volles Vertrauen schenkte, nur um sie dann kurz…

7.0
Reviews

Nobody – Review 

“Danke fürs Aushelfen, Heimkino. Jetzt übernehmen wir wieder.” Diese Sätze stehen in neongelber Schrift auf rosa Hintergrund über dem Eingang des Marburger Cineplex. Ab dieser Woche ist es so weit. Das Kino schlägt zurück. Äußerst pompös mit Godzilla vs. Kong oder mit den aktuellen Oscar…

9.0
Schatzkiste

Solange ein Herz schlägt (1945) – Review 

Vier von sechs Schüssen haben ihr Ziel nicht verfehlt. Von ihnen durchbohrt fällt der frühere Immobilienmakler Monte Beragon auf den Boden einer prunkvollen Villa. Der Täter oder die Täterin verschwindet im Schatten der Nacht, die Filmschauenden sehen nur den Tathergang, aber nicht die Person dahinter….