Mit der Benutzung dieser Website stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu.
8.0
Schatzkiste

Patema Inverted (2013) – Die unsichtbare Konkurrenz 

Die Erdgravitation. Nicht nur eines der faszinierendsten physikalischen Phänomene der Wissenschaft, sondern auch ein essenzieller Grundbaustein, der das Überleben auf dem Planeten Erde erst möglich macht. Die magische Anziehungskraft hält uns auf dem Boden und garantiert eine Sicherheit vor den Gefahren außerhalb der erdischen Atmosphäre….

7.0
Schatzkiste

Blackhat (2015) – Zu alter Klasse über neue Wege 

Mit einem unabdingbaren Berufsrisiko muss sich mit dem Lauf der Karriere jeder erfolgreicher, von einer Fanbase besiedelter Regisseur konfrontiert sehen: Die eigene Filmographie wird zur Konkurrenz. Ein Prozess, bei dem die Schwächen den langwierigen Stärken in ihrer Auffälligkeit vorausgehen und selbige auf die Probe stellen,…

8.0
Schatzkiste

Ganja & Hess (1973) – Review 

Ganja & Hess ist kein Film, den man in den meisten “Horror-Must-Watch”-Listen wiederfinden wird. Der 1973 erschienene Film ist vielen, manchmal selbst den größten Genrekennern, unbekannt und so der Masse verwehrt geblieben. Das ist echt schade, da der Film nicht nur ein toller Beitrag zum…

8.0
Schatzkiste

Swallow (2019) 

Eine junge Dame verspürt plötzlich das anormale Verlangen, sich verschiedenartige Gegenstände, welche für gewöhnlich nichts in einem menschlichen Körper verloren haben, oral einzuführen. Ein “erstaunliches” und “brillantes” Machwerk, wie diverse, beifällige Kritikerstimmen verlauten lassen, doch beruht Carlo Mirabella-Davis‘ Spielfilmdebüt lediglich auf einer Passion für bizarre…

6.0
Schatzkiste

Den Sternen so nah (2017) – Review 

Ein aufstrebendes Talent durch große Projekte zum gefragten Star zu etablieren, erwies sich noch nie als ein Unterfangen, das leicht von der Hand geht. Wie steht es aber im Umkehrschluss mit der Möglichkeit, einem kleinen Projekt durch ein noch aufstrebendes aber gleichzeitig bereits etabliertes Talent…

9.0
Schatzkiste

A Girl Walks Home Alone At Night (2014) – Review 

Es ist eine Szenerie wie in einem Sergio-Leone-Western. Weite Kameraeinstellungen, meist Totalen und Supertotalen, etablieren Bad City, die heruntergekommene Ölzapfanlage und ihre verlorenen Bürger. Statt eines Steppenrollers durchdringen auf Persisch gesungene Lieder die in schwarz und weiß eingefangene Stille, während ein Drogendealer in den ersten…

9.0
Schatzkiste

28 Days Later (2002) – Review 

Was braucht es, dass rational denkende Organismen zu Bestien werden? Wann schaltet sich der gesunde Menschenverstand ab und wird durch rudimentäre und primitive Triebe ersetzt? Wie viel Hass ist nötig, um einander Unvorstellbares anzutun? Diese Fragen könnten bei den ersten Bildern, welche in 28 Days…