Mit der Benutzung dieser Website stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu.
6.0
Schatzkiste

Den Sternen so nah (2017) – Review 

Ein aufstrebendes Talent durch große Projekte zum gefragten Star zu etablieren, erwies sich noch nie als ein Unterfangen, das leicht von der Hand geht. Wie steht es aber im Umkehrschluss mit der Möglichkeit, einem kleinen Projekt durch ein noch aufstrebendes aber gleichzeitig bereits etabliertes Talent…

9.0
Schatzkiste

28 Days Later (2002) – Review 

Was braucht es, dass rational denkende Organismen zu Bestien werden? Wann schaltet sich der gesunde Menschenverstand ab und wird durch rudimentäre und primitive Triebe ersetzt? Wie viel Hass ist nötig, um einander Unvorstellbares anzutun? Diese Fragen könnten bei den ersten Bildern, welche in 28 Days…

7.0
Schatzkiste

Der letzte Mohikaner (1992) – Review 

Aufeinandertreffende Traditionen und Lebensweisen, politische Absichten repräsentiert durch den Krieg und fatale Intrigen, die das Land ins Chaos stürzen. Mit diesen Inhalten läutet Der letzte Mohikaner die bis dato jüngste Filmadaption basierend auf dem gleichnamigen Roman von James Fenimore Cooper ein, wobei er gleichzeitig die…

3.0
Reviews

Lone Ranger (2013) – Review 

“Never change a winning team” ist allweil als inspirierende Maxime bekannt, kann in einer unglücklichen Auffassung allerdings auch schnell zu einer schwachsinnigen Präambel verkommen. Welche Angelegenheit auf die Kooperation hinter The Lone Ranger zutrifft, ist relativ fix geklärt: Zweitere. Da der Film selbst aber schon…

8.0
Schatzkiste

Collateral (2004) – Review 

Unser Planet. Eine Ansammlung von Abermilliarden von Menschen. Abermilliarden von Leben. Abermilliarden von potenziellen Zufällen. Als Taxifahrer hat man jedoch nur Platz für diesen einen Menschen, dieses eine Leben und diesen einen Zufall. Der erfahrene und anständige Max Durocher (Jamie Foxx) kennt nach einer Berufstätigkeit…

7.0
Schatzkiste

The Guest (2014) – Review 

Eine lange und verlassene Straße. Ein konstantes Joggen. Eine gleichmäßige Atmung. Und wahrscheinlich nicht der Anflug einer erhöhten Herzfrequenz. So trifft man zum ersten Mal auf David Collins. Der junge Ex-Soldat begibt sich nach seinem Austritt aus dem Militärdienst zum Hause der Familie Peterson, unter…

5.0
Reviews

Outside the Wire – Review 

Netflix-Original? Science-Fiction? Ist es schon wieder so weit? Der Streamingdienst, markiert vom großen, roten N, hat in nicht allzu ferner Vergangenheit schon oft bewiesen, dass sein Händchen für Eigenproduktionen innerhalb des Science-Fiction-Genres nicht gerade das umgänglichste und geschickteste, obwohl durch Erfahrung eigentlich ein äußerst trainiertes…

9.0
Schatzkiste

Straw Dogs – Wer Gewalt sät (1971) – Review 

Die Verwunderung darüber, dass Sam Peckinpahs Psychothriller aus dem Jahre 1971 kurz nach seiner Veröffentlichung unter sämtlichen Kritikern und Studios Massenhysterie ausgelöst hat, ist im Vorhinein ohne irgendeinen Deut Vorwissen möglicherweise ziemlich groß. Man könnte sich fragen, was letztendlich so furchtbar an dieser auf den…