Mit der Benutzung dieser Website stimmst du der Nutzung unserer Cookies zu.
8.0
Reviews

The Suicide Squad – Review 

Kreative Freiheit bei einem Film ist ein wertvolles Gut. Bei Comicverfilmungen zeigt sich dies mehrfach jährlich und besonders bei Warner Bros. Immer wieder war das Filmstudio in den Schlagzeilen, weil es erst den Regisseuren und ihren Visionen volles Vertrauen schenkte, nur um sie dann kurz…

8.5
Reviews

Bad Luck Banging or Loony Porn – Review 

Bad Luck Banging or Loony Porn beginnt mit einem circa fünfminütigen Porno. Während man im ersten Moment leicht unangenehm berührt möglichst ohne eine Miene zu verziehen nach vorne auf die Leinwand starrt, um den Blicken der anderen Kinozuschauern auszuweichen, eröffnet Radu Jude damit auf eine…

7.0
Reviews

Fear Street – Teil 3: 1666 – Review 

Die Ernsthaftigkeit verdichtet sich, die Zeitsprünge erweitern sich. Wir schreiben das Jahr 1666 und befinden uns inmitten einer Pilgergemeinde im Zentrum des baldigen Terrorvororts. Andere Zeiten, andere Bräuche. Leidenschaftliche Frömmigkeit, gesittete Verhältnisse und eine bis auf wenige Einzelfälle abgesehen wohlwollende Gesellschaftsharmonie. Gerade in Anbetracht der…

5.0
Reviews

Fast & Furious 9 – Review 

Ab wann wird brennende Leidenschaft zu grobem Narzissmus? Es gibt sich selbst repräsentierende Filme wie Birdman, Franchises wie Fluch der Karibik und Universen wie das MCU, welche sich ihren Größenwahn redlich verdient haben. Bei der epischen Bandbreite der – ob es einem gefällt oder nicht…

3.0
Reviews

Monster Hunter – Review 

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Einen Beweis unter vielen für dieses Sprichwort liefert Regisseur Paul W. S. Anderson, welcher sich mit vielen Videospielverfilmungen wie Alien vs. Predator, Mortal Kombat und insbesondere dem Resident Evil-Franchise ein recht umstrittenes Vermächtnis aufgebaut hat. Von vielen gefeiert und mindestens…